info_page

Herzensangelegenheit

etwas, was für jemanden ganz persönlich von großer Wichtigkeit ist, was jemandem besonders am Herzen liegt„.

So steht es im Rechtschreibwörterbuch der deutschen Sprache, dem Duden.

Was ist Ihnen in diesem Jahr ganz persönlich von großer Wichtigkeit?

Was liegt Ihnen 2017 besonders am Herzen?

Für uns als Kirchengemeinderäte ist das weitere und tiefere Zusammenwachsen in der gemeinsamen Kirchengemeinde HilsbachWeiler* eine Herzensangelegenheit in diesem Jahr. So weit es uns möglich ist, möchten wir dafür weiterhin „gute klimatische Bedingungen“ schaffen. Doch es liegt an jedem einzelnen, wie er auf den anderen zu geht und wo er seinen Platz in diesem Prozess findet. Letztendlich ist es Gott selbst, der uns das Zusammenwachsen, und alles, was wir dazu brauchen, schenkt. Denn jeder Einzelne und unsere Gemeinde ist seine ganz persönliche Herzensangelegenheit.

In diesem Vertrauen gehen wir froh in die Zukunft, mit allen ihren Herausforderungen.

Wir freuen uns, dass wir auf diesem Weg seit September 2017 mit Dr. Markus Printz wieder einen Pfarrer an unserer Seite haben.

Die Kirchengemeinderäte in Hilsbach und Weiler

* Mit der Schreibweise HilsbachWeiler ohne den offiziellen Strich (‚Hilsbach-Weiler‘) wollen wir unseren Wunsch zum Ausdruck bringen, dass die bisherigen Kirchengemeinden Hilsbach und Weiler mit der Fusion zu einer Kirchengemeinde noch weiter zusammenwachsen mögen.


Seit September 2014 haben wir eine mit Spendengeldern finanzierte Jugendreferentenstelle (50 %) in unserer Kirchengemeinde eingerichtet. Diese wird über  den südwestdeutschen Jugendverband ‚Entschieden für Christus (EC)‘ verwaltet. Unsere erste Jugendreferentin befindet sich derzeit in Mutterschutz bzw. Elternzeit. Wir freuen uns, dass seit 01.09.2017 Leesha Ruddigkeit als FSJ’lerin unsere Jugendarbeit unterstützt. Auch über sie sind Informationen im Gemeindebrief enthalten. Wir sind Ihnen sehr dankbar dafür, wenn Sie weiterhin mit Ihrer finanziellen Unterstützung dazu beitragen, dass diese Stelle für unsere Jugendarbeit beibehalten werden kann!


Beate Maßholder

Bei Pfarramtssekräterin Beate Maßholder sind Sie in allen Fragen rund um das „Tagesgeschäft“ im Pfarramt bestens aufgehoben. Egal, ob es ein Formular ist, eine Auskunft oder Fragen, das Gemeindeleben betreffend: zuverlässig und kompetent bekommen Sie bei Frau Maßholder alle Informationen, die Sie benötigen.

Bürozeiten der Sekretärin:
montags 8.30 bis 11.00 Uhr, donnerstags 10.00 bis 12.00 Uhr