Hanna Printz



Hanna Printz wartet auf ihr Visum für Chile.
Aktueller Rundbrief: Geburtstagsfeier über den Wolken mit Update vom 27. August:

Liebe Gemeinde,
es freut mich, dass so viele von Euch bei meinem Aussendungsgottesdienst dabei waren und an mich und meine Ausreise denken – das ermutigt mich und steigert meine Vorfreude auf die Ausreise!
Wie bereits beim Gottesdienst erwähnt, konnte mein Flug nicht wie geplant am 23.08. stattfinden, sondern wurde erst einmal um zwei Wochen, auf den 07.09., verschoben. Grund dafür ist, dass mein Visumsantrag länger als geplant dauert und ich nun schon seit fast drei Monaten keine Antwort erhalten habe. Am 24.08. habe ich das chilenische Konsulat in Müchen besucht und dort jedoch die Nachricht erhalten, dass diese Art von Visumsanträgen nur noch von Chile aus geregelt werden und die Behörden mir in Deutschland nicht weiterhelfen können. So ist weiterhin Geduld gefordert und das Vertrauen, dass Gott das Visum zum richtigen Zeitpunkt kommen lässt.
Ich danke Euch, wenn ihr weiterhin für mein Visum und meine Ausreise betet!
Die neusten Infos kommen dann mit meinem nächsten Rundbrief (hoffentlich aus Chile).
Liebe Grüße, eure Hanna